Pontonbrücke

Pontonbrücke Bild: Norbert Konegen

Die Dahlhauser SPD hat sich immer für die dauerhafte Lösung des Problems Pontonbrücke stark gemacht. So setzte die SPD einen Fahrversuch durch, der im Februar 2018 aufgrund zahlreicher Verkehrsverstöße abgebrochen wurde. Die Anträge der Bezirksvertretung Südwest und des Dahlhausener Ratsmitgliedes  brachte dann nochmal Bewegung in die verfahrene Situation. So trafen sich am 4.07.18 die Oberbürgermeister der Städte Bochum, Essen und Hattingen, um Lösungen zu finden. Das Ergebnis ist ein  Acht-Punkte-Plan, der ab dem Frührjahr 2019 den KFZ-, Rad- und Fussverkehr über die Brücke wieder möglich machen soll. Denn das Brückenbauwerk ist noch min. für 15 bis 20 Jahre nutzbar, wenn es gelingt, Fahrzeuge mit mehr als 2,8t Gesamtgewicht von der Brücke fernzuhalten. Dennoch bleibt langfristig die Forderung eines neuen Brückenbauwerkes bestehen.