Unter Denkmalschutz - der Bahnhof Dahlhausen Bild: Tanja Grewing

Bahnhof Dahlhausen

Nach Jahren des Dornröschenschlafes gibt es wieder eine Perspektive für den Bahnhof Dahlhausen. Das historische Bahnhofsgebäude ist wieder im Eigentum der Stadt Bochum. Während der drohende Verfall des Gebäudes im Ortskern von Dahlhausen von Tag zu Tag sichtbarer wurde, garantieren jetzt einheitliche Eigentumsverhältnisse und Gestaltungsmöglichkeiten, dass das gesamte Bahnhofsgebäude wieder einer dauerhaften und wirtschaftlichen Nutzung zugeführt werden kann.

Im Rahmen der Beratungen über die Festlegung des Sanierungsgebietes Dahlhausen hatte die

Die historische Schalterhalle Bild: Stadt Bochum

Bezirksvertretung Bochum-Südwest eindringlich den Eigentumserwerb des Bahnhofgebäudes durch Kauf oder Ersteigerung des 2/3-Miteigentumsanteils gefordert. Denn dem Bahnhof kommt bei der städtebaulichen Aufwertung des Ortskerns von Dahlhausen eine zentrale Bedeutung zu.

Die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft ist bereits beauftragt, bis zum Ende 2020 Pläne vorzulegen. Die unter Denkmalschutz stehende Landmarke von Dahlhausen eignet sich hervorragend für eine Nutzung im Bereich Touristik, Veranstaltungen, Gastronomie.