Die Drehscheibe für den ÖPNV - die Haltestelle Dahlhausen Bf Bild: Tanja Grewing

Kostenlose ÖPNV-Tage / SPD möchte Bus und Bahn und örtlichen Handel weiter stärken

An fünf Samstagen zwischen Ende Oktober 2020 und Anfang Januar 2021 gibt es wieder die Möglichkeit, Bochum an einem Gratisfahrtag mit Bus und Bahn umfassend zu erfahren.

Los geht’s mit der kostenlosen Nutzung des gesamten ÖPNV-Angebots in Bochum am Samstag, 24. Oktober 2020. Dann rollen in Bochum alle Busse und Bahnen kostenlos zum Nulltarif durch Bochum. Weitere vier kostenlose Samstage folgen in den kommenden Monaten, so am 28. November, am 12. Dezember, am 19. Dezember und am 2. Januar 2021.

Beschlossen wurden die Gratisfahrtage auf Initiative der SPD vom Rat der Stadt Bochum. Sie sollen dazu beitragen, den durch die Corona-Pandemie getroffenen Handel zu stärken. Gleichzeitig kann damit ebenfalls das Ende letzten Jahres eingeführte „Netz 2020“ weiter getestet werden. Mit der Netzumstellung vergrößerten die Partner Stadt Bochum und BOGESTRA das Angebot um rund 1,5 Millionen Mehr-Kilometer. Dazu zählt die Verlängerung der Linie 390 nach Linden genauso wie die Einrichtung von rund 50 neuen Haltestellen.

Die Gratisfahrtage leisten auch im Sinne des Leitbilds Mobilität „Umweltbewusst mobil in Bochum: Zuverlässig, bezahlbar und vernetzt“ einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Stärkung des Umweltverbundes und damit zum Klimaschutz.